Download Algebraische Transformationsgruppen und Invariantentheorie by Hanspeter Kraft, Peter Slodowy (auth.), Hanspeter Kraft, PDF

By Hanspeter Kraft, Peter Slodowy (auth.), Hanspeter Kraft, Peter Slodowy, Tonny A. Springer (eds.)

Der. vorliegende Band enthält eine Reihe von einführenden Vorlesungen, die von verschiedenen Autoren im Rahmen von zwei DMV-Seminaren zum Thema "Algebraische Transjormationsgruppen und Invariantentheorie" gehalten wur­ den. Entsprechend der allgemeinen Zielsetzung der DMV-Seminare sollten sowohl grundlegende Techniken und Resultate vorgestellt als auch Einblicke in aktuelle Entwickl~ngen gegeben werden. was once die Grundlagen anbetrifft, so haben wir sie hier nicht in vollem Umfang widergegeben. Im Bedarfsfall magazine der Leser unsere Bücher "Geometrische Methoden in der Invariantentheorie"l und "Invariant Theory"2 zu expense ziehen, auf die sich die einführenden Vorträge stützten. Leider konnten auch nicht alle aktuellen Entwicklungen berücksichtigt werden, über die im Seminar berichtet wurde. Die Ziele der hier vorliegenden Beiträge, auf deren Inhalt wir in der Einführung ausführlicher eingehen werden, sind entsprechend unterschiedlicher Natur. Einige liefern Darstellungen bereits publizierter Theorien, wobei sie allerdings ein größeres Gewicht auf Motivation und die Ausführung von Beispie­ len legen, als dies in den Originalarbeiten möglich conflict. Andere leiten grundle­ gende Resultate auf neue "reise her oder stellen sie aus anderer Sicht dar. Schließlich werden auch noch einzelne Einblicke in aktuelle Forschungsrichtun­ gen gegeben. Wir hoffen, daß durch diesen Band zahlreiche Resultate der Theorie der algebraischen Transformationsgruppen leichter zugänglich geworden sind, und daß der Leser mit ihm eine nützliche foundation für die Lektüre aktueller Forschungsarbeiten erhält.

Show description

Read Online or Download Algebraische Transformationsgruppen und Invariantentheorie Algebraic Transformation Groups and Invariant Theory PDF

Similar number theory books

Arithmetic of Algebraic Curves (Monographs in Contemporary Mathematics)

Writer S. A. Stepanov completely investigates the present kingdom of the speculation of Diophantine equations and its similar equipment. Discussions specialize in mathematics, algebraic-geometric, and logical facets of the challenge. Designed for college students in addition to researchers, the e-book comprises over 250 excercises observed by means of tricks, directions, and references.

Modelling and Computation in Engineering

Lately the speculation and know-how of modelling and computation in engineering has multiplied speedily, and has been largely utilized in several types of engineering initiatives. Modelling and Computation in Engineering is a set of 37 contributions, which disguise the state of the art on a large diversity of subject matters, including:- Tunnelling- Seismic relief applied sciences- Wind-induced vibration keep watch over- Asphalt-rubber concrete- Open boundary box difficulties- highway buildings- Bridge constructions- Earthquake engineering- metal constructions Modelling and Computation in Engineering may be a lot of curiosity to teachers, major engineers, researchers and pupil scholars in engineering and engineering-related disciplines.

Abstract Algebra and Famous Impossibilities

The recognized difficulties of squaring the circle, doubling the dice, and trisecting the perspective have captured the mind's eye of either specialist and beginner mathematician for over thousand years. those difficulties, even if, haven't yielded to in simple terms geometrical tools. It used to be in simple terms the improvement of summary algebra within the 19th century which enabled mathematicians to reach on the striking end that those structures aren't attainable.

Additional resources for Algebraische Transformationsgruppen und Invariantentheorie Algebraic Transformation Groups and Invariant Theory

Sample text

Aus der Voraussetzung (1) folgt, daß d; ~ 2. 4(b) gilt dann 28 ::; dirn V. 8 sieht man, daß 8 ~ dirn V -dirn G ist, und die behauptete Ungleichung folgt. 0 BEWEIS: Die Ungleichung kann für Klassifikationszwecke benützt werden. (Siehe etwa [Li). ) Aufgaben 1. M sei ein Cohen-Macaulay Modul. 3. Sei Grad ai = di (1 ::; i ::; s). Weiter sei (mj)l

5 geben, nachdem wir den Satz mittels Polarisierung und Restitution (§ 6) auf den multilinearen Fall zurückgeführt haben. Den Spezialfall q = 0 (oder auch p = 0) kann man allerdings direkt §2 47 Aufgaben einsehen: Jede Invariante f auf VP oder auf V*q ist eine Konstante, denn es gilt f(v) = f(>"v) für alle>.. E k* und damit auch für >.. = o. Betrachten wir jetzt die spezielle lineare Gruppe SL(V) anstelle von GL(V), so finden wir noch weitere Invarianten. Hierzu wählen wir eine Basis el, ... , e n von V und identifizieren V mit den Spaltenvektoren von k n .

Ein homogene8 Parameter8Y8tem für M ist eine endliche Familie von homogenen Elementen (al,'" ,aB) aus A+, so daß MlalM + ... + aBM endliche k-Dimension hat und daß die Zahl s so klein wie möglich ist. 3. Satz. E8 8eien al, ... , a" homogene Elemente in A +. (i) E8 i8t (al, ... , a,,) genau dann ein Parameter8Y8tem für M, wenn (a) die Bilder ai der ai in AI Ann(M) algebrai8ch unabhängig 8ind und AI Ann( M) ganz über k[al, ... , aB] i8t; (b) (ii) Die Anzahl der Elemente eine8 homogenen Parameter8Y8tem8 für M i8t d(M).

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 27 votes